fbpx

Jetzt finden

ZEIT FÜR VERÄNDERUNG 

Stellenangebote für Notfallmedizin


Stellenangebote in der Notfallmedizin

Time 4 Change ist kein klassisches Stellenportal! Wir verstehen uns als Berater und Vermittler. Als verlässlicher Partner begleiten wir Sie auf Ihrem Karriereweg. Unsere Kompetenz: die Direktvermittlung von medizinischem Personal. Durch die Beratung von Time 4 Change finden wöchentlich mehr als zwei Ärzte ihren neuen Arbeitgeber.

Egal ob Klinik, Praxis oder MVZ (medizinisches Versorgungszentrum): Time 4 Change vermittelt medizinische Stellen in der Notfallmedizin auf allen Versorgungs- und Hierarchieebenen. Eine Vielzahl interessanter Stellenangebote in der Notfallmedizin wartet auf Sie!

 

Ihre Bewerbung in der Notfallmedizin

Bei Time 4 Change arbeiten wir diskret. Unsere Recruiting Abteilung kontaktiert Sie vorab, um Ihre persönlichen Wünsche und Qualifikationen in der Stellenvermittlung zu berücksichtigen. Anhand Ihrer Bewerbung erstellen wir dann ein anonymes Qualifikationsprofil. Sobald dieses den Anforderungen einer Stellenausschreibung entspricht, schicken wir Ihr anonymisiertes Profil an die jeweilige Klinik und gewährleisten so einen leistungsorientierten Bewerbungsprozess.

 

Die Tätigkeiten eines Arztes in der Notfallmedizin

Notfallmediziner haben die Aufgabe, akut lebensbedrohliche Zustände und medizinische Notfallsituationen frühzeitig zu erkennen und einzudämmen. Dabei steht der Erhalt und die Stabilisierung der Vitalparameter im Vordergrund. Die Notfallmedizin setzt sich aus mehreren Bereichen zusammen und ist grundlegend interdisziplinär geprägt. Sie wird aufgeteilt in die

  • Rettungsmedizin,
  • Katastrophenmedizin und
  • Wehrmedizin.

In der Rettungsmedizin arbeiten Sie als Notarzt mit Rettungs- und Notfallsanitätern zusammen. Die Rettungsmedizin findet außerhalb medizinischer Einrichtungen statt und soll das Überleben von Kranken und Unfallopfern bis zur Klinik sicherstellen. Dabei steht Ihnen das Equipment eines Rettungswagens und Notarztfahrzeuges zur Verfügung. Jeder Facharzt kann sich zum Notarzt weiterbilden. In Deutschland sind die meisten Notärzte Fachärzte für Anästhesiologie, da Sie bereits schmerztherapeutische und intensivmedizinische Vorkenntnisse besitzen.

Die Katastrophenmedizin tritt im Falle eines Großunfalls in Kraft. Dieser zeichnet sich durch eine Massenansammlung an Verletzten (kurz MANV) aus. Dabei haben die Patienten unterschiedlichste Symptome und Verletzungen mit verschiedenen Schweregraden. Die individualmedizinische Versorgung rückt in den Hintergrund. Es gilt besonders strukturiert vorzugehen und die Situation zu beherrschen. Zu diesem Zweck tritt die Praxis der Triage in Kraft, die Opfer nach Verletzungen und Schweregrad einteilt. Die Patienten werden nach Einteilung priorisiert und in entsprechende (Spezial-)Kliniken gefahren oder geflogen, wo Sie intensivmedizinisch versorgt werden. Je nach Ursache der MANV werden bestimmte Fachärzte mehr benötigt. Bei einem Großbrand kommt es beispielsweise zeitgleich zu Schnitten, Verbrennungen und Intoxikationen wodurch sowohl Unfallchirurgen, Plastische Chirurgen als auch Toxikologen zur Behandlung benötigt werden. Es gilt der Grundsatz: Treat first what kills first! (Behandle zuerst, was zuerst tötet!)

Die Wehrmedizin beschreibt die Notfallmedizin im militärischen Kontext. Hier werden vor allem im Gefecht verwundete Kameraden versorgt und Veteranen in Bundeswehrkrankenhäusern behandelt. Die Verletzungen reichen von Streif- und Penetrationswunden bis hin zu Amputationen und Intoxikationen.

 

Weiterbildung in der Notfallmedizin

Für die klinische Zusatz-Weiterbildung im Bereich „Notfallmedizin“ wird eine Gesamtzeit von 24 Monaten benötigt. Die Weiterbildung steht jedem Facharzt offen, der in seiner Facharztweiterbildung 24 Monate in der direkten Patientenversorgung absolviert hat. Die Zusatz-Weiterbildung ist notwendig, um eine Weiterbildung zum Notarzt absolvieren zu können.

Wie auch die Facharzt- und Zusatzweiterbildungen, werden die Richtlinien für die Anerkennung als Notarzt von den Ländern festgelegt. In diesem Merkblatt der Notarztqualifikation werden die Voraussetzungen und Unterschiede für die Zulassung zum Notarzt zusammengefasst und gegenübergestellt.

Informationen zur Weiterbildung in der Notfallmedizin finden Sie in den Weiterbildungsordnungen der zuständigen Landesärztekammern. Auf der Seite der Bundesärztekammer finden Sie alle Internetpräsenzen der Landesärztekammern. Von dort können Sie auf die vollständigen Weiterbildungsordnungen der für Sie zuständigen Ärztekammer zugreifen.

 

Vergütung von Ärzten der Notfallmedizin

Die Höhe des Gehalts eines Arztes der Notfallmedizin variiert. Folgende Faktoren beeinflussen die Vergütung in dem Fachbereich der Intensivmedizin:

  • Hierarchieebene
  • Selbstständigkeit
  • Region
  • Erfahrungsgrad des Arztes

Gehälter von Ärzten werden für gewöhnlich in Tarifverträgen geregelt. Welcher Tarifvertrag gilt, ist klinikabhängig. Hier finden Sie die Entgelttabelle für Ärzte kommunaler Krankenhäuser (TV-Ärzte/VKA) sowie die Entgelttabelle des Öffentlichen Dienstes (TVöD). Private Klinikkonzerne haben eigene Tarifverträge. Dies gilt auch für kirchliche Kliniken.

 

Time 4 Change sucht für Sie nach passenden Stellen

Kein Stellenfilter funktioniert so gut wie eine direkte Stellenvermittlung. Sie haben nicht die Stellenanzeige gefunden, die zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt? Dann nutzen Sie einfach und unkompliziert unser Kontaktformular für Initiativbewerbungen! Alternativ können Sie uns gerne per Mail oder Telefon kontaktieren. Wir nehmen uns Ihrer Wünsche an und suchen für Sie kostenfrei nach einer Stelle, die Ihren Anforderungen entspricht. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung für eine Stelle in der Notfallmedizin.

Time 4 Change – Erfolg durch Veränderung