Jetzt finden

ZEIT FÜR VERÄNDERUNG 

Stellenangebote für Endokrinologie und Diabetologie


Stellenangebote in der Endokrinologie und Diabetologie

Time 4 Change ist kein klassisches Stellenportal! Wir verstehen uns als Berater und Vermittler. Als verlässlicher Partner begleiten wir Sie auf Ihrem Karriereweg. Unsere Kompetenz: die Direktvermittlung von medizinischem Personal. Durch die Beratung von Time 4 Change finden wöchentlich mehr als zwei Ärzte ihren neuen Arbeitgeber.

Egal ob Klinik, Praxis oder MVZ (medizinisches Versorgungszentrum): Time 4 Change vermittelt medizinische Stellen in der Endokrinologie und Diabetologie auf allen Versorgungs- und Hierarchieebenen. Eine Vielzahl interessanter Stellenangebote in der Endokrinologie und Diabetologie wartet auf Sie!

 

Ihre Bewerbung in der Endokrinologie und Diabetologie

Bei Time 4 Change arbeiten wir diskret. Unsere Recruiting Abteilung kontaktiert Sie vorab, um Ihre persönlichen Wünsche und Qualifikationen in der Stellenvermittlung zu berücksichtigen. Anhand Ihrer Bewerbung erstellen wir dann ein anonymes Qualifikationsprofil. Sobald dieses den Anforderungen einer Stellenausschreibung entspricht, schicken wir Ihr anonymisiertes Profil an die jeweilige Klinik und gewährleisten so einen leistungsorientierten Bewerbungsprozess.

 

Die Tätigkeiten eines Arztes in der Endokrinologie

Der Endokrinologe beschäftigt sich mit Krankheiten und Funktionsstörungen der endokrinen Drüsen. Endokrine Drüsen erzeugen Hormone und geben diese direkt in den Blutkreislauf ab. Die Haupttätigkeit eines Endokrinologen ist somit die Behandlung von Krankheiten hormonellen Ursprungs. Klassische Krankheitsbilder in der Endokrinologie sind:

  • Schilddrüsenerkrankung
  • Diabetes mellitus und insipidus
  • hormonell bedingte Kleinwüchsigkeit
  • Überschuss/ Mangel an Sexualhormonen

 

Die Tätigkeiten eines Arztes in der Diabetologie

Die Behandlung der Zuckerkrankheit fällt in das Aufgabengebiet der Diabetologie. Da die krankhafte Fettleibigkeit (Adipositas) immer verbreiteter wird und zu Diabetes Mellitus führen kann, gewinnt die Diabetologie an Bedeutung. Die Diabeteserkrankung wird in drei Formen unterteilt.

  • Typ-1-Diabetes: Das Immunsystem kämpft gegen insulinproduzierende Zellen. Dadurch entsteht ein absoluter Insulinmangel.
  • Typ-2-Diabetes: Bei der weitaus häufigeren Form von Diabetes ist die Wirkung des Insulins in den Körperzellen vermindert, was ebenfalls zu einem Insulinmangel führt.
  • Diabetes mellitus aufgrund von schlechter Ernährung und Bewegungsmangel.

Eine Subform ist der Schwangerschaftsdiabetes. In der Regel verschwinden die Symptome nach der Schwangerschaft wieder.

Neben der Behandlung des Diabetes, übernimmt der Diabetologe auch die Behandlung von Nebeneffekten der Zuckerkrankheit. So behandelt er konservativ und operativ den Diabetesfuß sowie die Neuropathie. Die Diabetologie arbeitet interdisziplinär. Da Diabetes zu Nerven-, Organ- und Gefäßschäden führen kann, arbeitet die Diabetologie eng mit der Augenheilkunde, Neurologie, Kardiologie und Nephrologie zusammen.

 

Weiterbildung zum Facharzt der Endokrinologie und Diabetologie

Es gibt verschiedene Arten von Diabetologen. Es gibt den Facharzt für Endokrinologie und Diabetologie, den „Diabetologen nach DDG (Deutsche Diabetes Gesellschaft)“, sowie den „Diabetologen“ als Weiterbildung für Hausärzte. Im Folgenden behandeln wir ausschließlich die Facharztweiterbildung.

Die Weiterbildung zum Facharzt nimmt eine Gesamtzeit von 72 Monaten in Anspruch. Werden im Gebiet der Endokrinologie und Diabetologie zwei Fachkompetenzen erworben, so beträgt die gesamte Weiterbildungszeit mindestens acht Jahre. Die Weiterbildung zum Facharzt für Endokrinologie und Diabetologie kann nur bei einem Weiterbildungsbefugten an einer Weiterbildungsstätte abgeschlossen werden.

Für die Facharztweiterbildung im Bereich Endokrinologie und Diabetologie ist eine Zeit von sechs Monaten im intensivmedizinischen Bereich abzuleisten. Stellenangebote mit Fokus auf der Intensivmedizin (Bsp.: Assistenzarzt Endokrinologie und Diabetologie und Intensivmedizin) werden von Time 4 Change sowohl in dem Fachbereich Endokrinologie und Diabetologie als auch im Bereich Intensivmedizin geführt.

Die Weiterbildungsordnungen werden von den zuständigen Landesärztekammern festgelegt. Auf der Seite der Bundesärztekammer finden Sie alle Internetpräsenzen der Landesärztekammern. Von dort können Sie auf die vollständigen Weiterbildungsordnungen der für Sie zuständigen Ärztekammer zugreifen.

 

Vergütung von Endokrinologen und Diabetologen

Die Höhe des Gehalts von Endokrinologen und Diabetologen variiert. Folgende Faktoren beeinflussen die Vergütung in dem Fachbereich der Endokrinologie und Diabetologie:

  • Hierarchieebene
  • Selbstständigkeit
  • Region
  • Erfahrungsgrad des Arztes

Gehälter von Ärzten werden für gewöhnlich in Tarifverträgen geregelt. Welcher Tarifvertrag gilt, ist klinikabhängig. Hier finden Sie die Entgelttabelle für Ärzte kommunaler Krankenhäuser (TV-Ärzte/VKA) sowie die Entgelttabelle des Öffentlichen Dienstes (TVöD). Private Klinikkonzerne haben eigene Tarifverträge. Dies gilt auch für kirchliche Kliniken.

 

Time 4 Change sucht für Sie nach passenden Stellen

Kein Stellenfilter funktioniert so gut wie eine direkte Stellenvermittlung. Sie haben nicht die Stellenanzeige gefunden, die zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt? Dann nutzen Sie einfach und unkompliziert unser Kontaktformular für Initiativbewerbungen! Alternativ können Sie uns gerne per Mail oder Telefon kontaktieren. Wir nehmen uns Ihrer Wünsche an und suchen für Sie kostenfrei nach einer Stelle, die Ihren Anforderungen entspricht. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung für eine Stelle in der Endokrinologie und Diabetologie.

Time 4 Change – Erfolg durch Veränderung